Kaffeemaschine entkalken

Egal, ob Sie eine Kaffeemaschine oder einen Kaffeevollautomaten haben, wenn Sie deren Lebensdauer verlängern wollen, dann sollten Sie in regelmässigen Abständen ihre Kaffeemaschine entkalken.

Kalk, der sich aus dem Wasser in Ihrer Maschine absetzt, kann auch den Stromverbrauch und den Geschmack des Kaffees negativ beeinflussen. Daher sollten Sie in regelmässigen Abständen eine Entkalkung durchführen und nicht erst warten, bis der Kaffee nicht mehr schmeckt, oder die Kafeemachine viel lauter und viel langsamer arbeitet.

 

Wieso muss ich meine Kaffeemaschine entkalken

Leitungswasser bzw. Trinkwasser enthält eine grosse Anzahl von Ionen in gelöster Form. Insbesondere die Menge an Calcium-Ionen und Magnesium-Ionen im Wasser entscheidet über den Härtegrad des Wassers. Je mehr Calcium- und Magnesium-Ionen vorhanden sind, desto “härter” ist das Wasser.

Bei der Verkalkung einer Kaffeemaschine (genauso wie bei anderen Haushaltsgeräten, die mit erhitztem Wasser arbeiten) bildet sich mit zunehmender Temperatur aus diesen Ionen letztendlich der sogenannte Kesselstein. Kesselstein ist eine Mischung aus “Kalkstein” und “Magnesiumkalk”.

Diese Ablagerungen führen zu einer Beeinträchtigung des Brühvorgangs und deshalb sollten Sie regelmässig Ihre Kaffeemaschine entkalken.

 

Wie kann die Verkalkung meiner Kaffeemaschine verhindert werden

Theoretisch liesse sich die Bildung von Kesselstein vermeiden, wenn das Wasser nicht über 50 – 60 Grad erhitzt würde. Dieses ist beim Kaffeekochen aber natürlich nicht möglich.

Um eine Entkalkung der Kaffeemaschine zu vermeiden, kann man das Wasser mit Hilfe eines Wasserfilters enthärten, bevor es in die Kaffeemaschine oder den Kaffeevollautomaten gegeben wird.

Diese Wasserfilter, wie beispielsweise der Brita Filter, arbeiten nach dem sogenannten Ionen-Austausch-Prinzip. Dabei werden dem Wasser Calcium- und Magnesium-Ionen entzogen. Damit kann in Abhängigkeit von der Härte des jeweiligen Wassers die Bildung von Kesselstein weitestgehend vermieden werden.

Um eine Entkalkung der Kaffeemaschine kommt man hier zwar auch nicht 100%-ig herum, aber sie ist nur noch in deutlich längeren Abständen notwendig.

 

Wie kann ich meine Kaffeemnaschine entkalken

Bei der Entkalkung einer Kaffeemaschine geht es also um die Entfernung des bereits entstandenen Kesselsteins. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die 3 häufigsten Methoden sind

● Essigsäure
● Citronensäure
● spezielle Entkalkungsmittel.

Essigsäure und Citronensäure werden häufig für Haushalsgeräte zur Entkaklkung empfohlen, da sie
● organische Säuren,
● nicht toxisch und
● wenig umweltbelastend

sind.

Essigsäure hat dabei aber insbesondere den Nachteil, dass sie einen starken und von vielen Menschen als unangenehm emfundenen Geruch hat. Ferner weisen Hersteller von Kaffeemaschinen immer wieder darauf hin, dass Essigsäure die Gummidichtungen der Maschine beschädigen kann.

Citronensäure hat den Nachteil, dass sie bei einigen Kaffeemaschinen den Aluminium Hitzer beschädigen kann.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen immer, wenn Sie Ihre Kaffeemaschine entkalken, den vom Hersteller empfohlenen Entkalker zu verwenden, um unvorhergesehene Schäden an Ihrer Kaffeemaschine oder Ihrem Kaffeecvollautomaten zu vermeiden.

 

Entkalkung der Delonghi Ecam 23.450

Die Entkalkung der Delonghi Ecam 23.450 ist denkbar einfach.

Zunächst einmal zeigt das Gerät auf dem grossen LCD Display an, wenn eine Entkalkung notwendig wird.

Nun muss lediglich der Entkalker in die Maschine gegeben und dann der automatische Entkaklkungszyklus per Knopfdruck gestartet werden. Fertig!

Delonghi bietet 2 verschiedene Entkalkungsmittel an, die in verschiedenen Packunsgrössen erhältlich sind.

1. De’Longhi SER3018 Entkalker EcoDecalk, 500 ml
2. De’Longhi 5513211481 Entkalker für Kaffeeautomaten Nokalk, 2 x 100 ml.

Der Delonghi Nokalk Entkalker ist auch in den folgenden Packungsgrössen erhältich:

● 3er SPARPACK DeLonghi natürlicher Entkalker NOKALK 6x100ml für Kaffeemaschinen Kaffeeautomaten
● 4er SPARPACK DeLonghi natürlicher Entkalker NOKALK 8x100ml für Kaffeemaschinen Kaffeeautomaten.

Weitere Informationen zu diesen Delonghi Entkalkern finden Sie in unserem Bericht Delonghi Entkalker.

Um einer Verkalkung Ihrer Delonghi Ecam 23.450 vorzubeugen, bietet die Firma Delonghi auch den DeLonghi Wasserfilter SER 3017 an. Weitere Informationen finden Sie in unserem Bericht Der DeLonghi Wasserfilter SER 3017 für reinen Kaffeegenuss.

Letztlich können wir auch das DeLonghi SER 3012 Pflegeset für Kaffeevollautomaten empfehlen, das neben dem Entkalker auch einen Teststreifen zur Bestimmung der Wasserhärte enthält. Nähere Informationen zu diesem “Coffee Care Kit” finden Sie in unserem Bericht DeLonghi SER 3012 Pflegeset für Kaffeevollautomaten.

Es ist wichtig, dass Sie regelmässig Ihre Kaffeemaschine entkalken und dass Sie sich dabei an die Bedienungsanleitung des Herstellers haltem.

 

 

 

Delonghi Entkalker

DeLonghi  EntkalkerWo Wasser im Spiel ist, da ist auch Kalk nicht weit. Das ist bei Kaffeemaschinen unabhängig vom Hersteller auch der Fall. Der im Wasser befindliche Kalk setzt sich im Laufe der Zeit in der Kaffeemaschine ab. Delonghi Entkalker bekämpfen diese Ablagerungen auf einfache und effektive Weise.

 

Wieso sind Kalkablagerungen schädlich?

Kalkablagerungen beeinträchtigen die Funktionsweise einer Kaffeemaschine in verschiedener Hinsicht.

==> Mehr Produktinformationen<==

  1. Zum einen sind Kalkablagerungen natürlich unhygienisch.
  2. Zum anderen können sie den Geschmack des Kaffees negativ beeinflussen.
  3. Drittens können Kalkablagerungen den Energieverbrauch einer Kaffeemaschine um bis zu 30% erhöhen.
  4. Letztlich können grössere Kalkablagerungen auch zu einer verkürzten Lebensdauer einer Kaffeemaschine beitragen.

Es ist also ratsam und geboten, ihren Kaffeevollautomaten regelmäesig einer Entkalkung mit einem Delonghi Entkalker zu unterziehen.

 

Delonghi Entkalker für die Ecam 23.450

Die Delonghi Ecam 23.450 zeigt dem Nutzer auf dem grossen LCD Display an, wenn eine Entkalkung notwendig wird. Zusätzlich hat die Delonghi Ecam 23.450 eine automatische Entkalkungsfunktion, mit der sich Kalkablagerungen auf einfachste Weise beseitigen lassen. Es muss lediglich ein entsprechendes Entkalkungsmittel (Delonghi Entkalker) hinzugefügt werden, den Rest macht die Delonghi Ecam 23.450 auf Knopfdruck alleine.

Delonghi bietet dem Kaffeegeniesser 2 verschiedene Entkalkungsprodukte an.

 

Delonghi Entkalker EcoDecalk SER3018De'Longhi SER3018 Entkalker EcoDecalk

Der Delonghi Entkalker EcoDecalk SER 3018 ist ein flüssiger Entkalker, der für alle Kaffee- und Espressomaschinen der Firma Delonghi entwickelt wurde.

Delonghi bezeichnet diesen Entkalker, der in flüssiger Form erhältlich ist, selber als ökologisch.

Neben seiner effektiven Bekämpfung von Kalkablagerungen ist EcoDecalk 100% umweltfreundlich. Der Delonghi Entkalker enthält ausschliesslich natürliche und qualitativ hochwertige Rohstoffe, die alle biologisch abbaubar und damit nicht umweltschädlich sind. Hierzu gehört insbesondere die Milchsäure, ein Rohstoff pflanzlichen Ursprungs.

Der Delonghi Entkalker EcoDecalk ist in einer 500ml Flasche erhältlich, die zu 50% aus Recycling Plastik besteht. Das Etiketten- und Kartonpapier sind beide FSC zertifiziert. Sowohl das Plastik als auch das Verpackungspapier lassen sich zu 100% recyceln.

==> Mehr Produktinformationen<==

In Labortests wurde gezeigt, dass der Delonghi Entkalker EcoDecalk SER 3018 Ablagerungen von Kalk bis zu 3-mal schneller und effektiver bekämpft als herkömmliche Mittel. Damit trägt eine regelmässige Entkalkung der Delonghi Ecam 23.450 mit EcoDecalk zu optimalen Hygieneverhältnissen, einer längeren Lebensdauer und einer verbesserten Energieeffizienz Ihres Kaffeevollautomaten bei.

 

De' Longhi Entkalker für Kaffeeautomaten NokalkDelonghi Entkalker Nokalk

Delonghi Nokalk ist der zweite Entkalker der Firma Delonghi. Er ist für alle Delonghi Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen sowie Halbautomaten und Kaffeepadmaschinen geeignet.

Dieser natürliche Entkalker ist in 100ml Flaschen erhältlich, die jeweils für einen kompletten Entkalkungsvorgang ausreichen.

Die Entkalkung Ihrer Delonghi Ecam 23.450 ist mit Nokalk schnell und mühelos durchzuführen. Nach der Entkalkung hinterlässt Nokalk keine Rückstände im Kaffeevollautomaten und das Gerät ist nach anschliessendem Spülen natürlich auch lebensmittelsicher.

Nokalk ist ein natürlicher Entkalker, der antibakteriell und reinigend wirkt und vollständig biologisch abbaubar ist.

==> Kaufen Sie Nokalk im SUPERSPAR Paket<==

Er ist nicht ätzend und problemlos und sicher im Gebrauch. Einfach den Inhalt in die Delonghi Ecam 23.450 einfüllen und den automatischen Entkalkungsprozess starten.

 

Regelmässige Entkalkung erhöht die Kaffeefreude

Der regelmässige Einsatz von Delonghi Entkalker EcoDecalk SER 3018 oder Delonghi Nokalk kann zu einer längeren Lebensdauer und einer verbesserten Energieeffizienz ihres Kaffeevollautomaten sowie zu verbessertem Kaffeearoma beitragen.